Therapie

Operation des Nierentumors

Ein wichtiger Pfeiler der Therapie, unabhängig davon ob Metastasen bestehen oder nicht, ist die Operation des Nierentumors. Dies wird in der Regel von erfahrenen Urologen durchgeführt. Bei kleinen Tumoren kann ein Teil der betroffenen Niere erhalten werden. Falls zum Zeitpunkt der Operation des Nierentumors keine Metastasen vorhanden sind, wird lediglich engmaschig nachbeobachtet.

Ambulante Therapie möglich

Im Falle, dass der Tumor bereits gestreut hat, also Metastasen vorliegen, kommen moderne, hochwirksame Medikamente zum Einsatz. Diese Medikamente blockieren Wachstumsfaktoren, die die Tumorzellen benötigen, um weiter zu wachsen. 2006 wurden weltweit neue Medikamente eingeführt, die diese Wachstumssignale unterbinden. Viele Therapien sind in Tablettenform erhältlich, jedenfalls aber ambulant möglich.

Laufend neue Therapien

Beim Großteil der Patienten kann das Wachstum über einen unterschiedlich langen Zeitraum gebremst werden; einige unserer Patienten kommen über Jahre mit ein und derselben Therapie aus. Sollte die Therapie aber in der Wirkung nachlassen, wird ein neues, etwas unterschiedlich wirkendes Medikament eingesetzt; glücklicherweise werden ständig noch bessere, noch aktivere Therapien entwickelt, die dann ihrerseits wieder über einen gewissen Zeitraum den Tumor in Schach halten.

Nebenwirkungen

All diese Medikamente sind nicht frei von Nebenwirkungen: mögliche Nebenwirkungen sind zum Beispiel Bluthochruck, Durchfälle oder Blasenbildung und Schuppung der Handflächen und Fußsohlen.

Therapie-Begleitung wichtig

Sie werden allerdings von uns sehr genau eingeschult, wie Sie diesen Nebenwirkungen bestmöglich vorbeugen: die Erfahrung des behandelnden Arztes spielt im Management der möglichen Nebenwirkungen eine erhebliche Rolle. Dies ist wichtig, denn wenn Nebenwirkungen nicht optimal beherrscht werden, besteht die Gefahr einer unnötigen Dosis-Reduktion oder gar eines Therapieabbruches.

 

Ihre Anmeldung

Kann telefonisch erfolgen

Über e-mail: maria.eder@meduniwien.ac.at

Über unser Kontaktformular

Kontakt

0043 1 40400 4329
0043 1 40400 4466 bzw. 4465

AKH Klinik für Innere Medizin I
Abteilung für Onkologie
Währinger Gürtel 18-20
1090 Wien

Anfahrt